Seit einiger Zeit tauschen wir uns regelmäßig mit dem Inklusionsprojekt „Viersen für Alle“ der Lebenshilfe Viersen aus und lernen voneinander. Für das Team aus Viersen haben wir nun einen Workshop zur Thema „wheelmap.org“ vorbereitet und durchgeführt. Wir sind offizieller „Wheelmap-Botschafter“ und möchten dazu beitragen, dass die Wheelmap noch bekannter wird und von vielen Menschen genutzt wird. Mit Hilfe der Online-Karte können ganz einfach rollstuhlgerechte Orte markierte werden. Wie bei einer Ampel gibt es die Farben grün, gelb und rot. Weitere Informationen über die Wheelmap sind hier zu find LINK.

Der Workshop fand in einem Seminarraum am „Käffchen am Steinkreis“ statt, einem inklusiven Café. Neben dem Team von „Viersen für Alle“ und Mitarbeitenden der Lebenshilfe waren an diesem Tag Menschen aus Köln und Krefeld angereist.

Bei der Kennenlern-Runde wurde schnell deutlich, dass fast alle ihr Smartphone, Tablet oder Computer täglich nutzen. Nachdem die Teilnehmenden etwas über „Wir machen mit!“ erfahren hatten ging es auch schon um die Wheelmap. Damit alle die App herunterladen konnten, haben wir einen Freifunk-Router aus Düsseldorf mitgebracht. Wir haben die Funktionen vorgestellt und sind dann in zwei Gruppen losgezogen, um ganz praktische Erfahrungen sammeln zu können.

Eine Gruppe war am Bahnhof, an dem es eine öffentliche barrierearme Toilette und funktionierende Aufzüge zu jedem Bahnsteig gibt. Solche öffentlichen Toiletten können mit einem EURO-Schlüssel kostenfrei genutzt werden. In der Karte konnten ein paar Informationen ergänzt werden und Fotos hochgeladen werden. Es stellte sich heraus, dass die Fahrpläne und Fahrscheinautomaten für Menschen im Rollstuhl zu hoch montiert sind.

Die andere Gruppe war in einem Supermarkt. Hier wurde schon beim Bau auf Barrierefreiheit geachtet. So gibt es beispielsweise breite Gänge und Einkaufswagen, die Rollstuhlfahrer/innen nutzen können. Der Parkplatz und die Toilette des Supermarktes wurden in der App markiert und mit Fotos ergänzt.

In der Abschlussrunde wurde das „Wir machen mit!“ – Team für den gut vorbereiteten Workshop gelobt. Wir haben uns sehr gefreut, dass die Veranstaltung auf so viel Interesse gestoßen ist und sehr viel Beteiligung und Nachfragen dazu beigetragen haben, dass der Tag für alle richtig klasse war!

21. November 2019

Schreibe einen Kommentar