„Wir machen mit!“ – Gestaltung eines „Inklusiven Netzwerks“ für Teilhabe- und Partizipationsstrukturen in Düsseldorf-Wersten ist ein Projekt der „In der Gemeinde leben gGmbH“ (IGL) aus Düsseldorf:

Die IGL unterstützt Menschen mit Behinderungen und erworbenen Hirnschädigungen in unterschiedlichen Wohnformen ambulant und stationär.

Gesellschafter der IGL sind die Diakonie Düsseldorf und die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Die IGL ist Mitglied im Diakonischen Werk RWL. Weiter Informationen sind unter folgender Adresse zu finden: http://www.igl-duesseldorf.de

Worum geht es?

Wir sind der Meinung, dass jeder Mensch die Möglichkeit haben sollte, sein Leben und seine Umwelt sowohl mitzugestalten als auch mitzubestimmen und seine Interessen gleichberechtigt gegenüber anderen vertreten zu können.

Jedoch haben Menschen mit Behinderungen häufig keine gleichberechtigen Zugänge zu Entscheidungsprozessen – ihnen wird die Fähigkeit der Partizipation oftmals abgesprochen und ihre spezifische Bedürfnisse werden nicht hinreichend berücksichtigt.

Um die Forderung der UN-Behindertenrechts-konversation nach wirksamer und umfassender Mitwirkung an der Gestaltung von öffentlichen Angelegenheiten zu verwirklichen (Art. 29), möchten wir barrierefreie Beteiligungsstrukturen entwickeln und erproben: mit Unterstützung von lokalen Kooperationspartnern möchten wir uns dafür einsetzen, dass Menschen mit und ohne Behinderung nachhaltig gemeinsam Ideen entwickeln und ihren Stadtteil aktiv mitgestalten können.

Das inklusive Netzwerk zur Herstellung von Teilhabe- und Partizipationsstrukturen in Düsseldorf-Wersten bietet durch einfachere Zugänge besondere Chancen der konkreten Beteiligung aller Menschen im Sozialraum. Das dreijährigen Projekt der „In der Gemeinde leben gGmbH“ (IGL) ist durch die Aktion Mensch e.V. gefördert.

Unsere Projektpartner